Was ist eigentlich Rohmilchkäse?

Veröffentlicht am von

Was ist eigentlich Rohmilchkäse?

Rohmilchkäse ist ein Käse aus nicht wärmebehandelter Milch (Rohmilch), d. h. nicht pasteurisiert. Er ist das Ergebnis eines traditionellen Handwerks, das besonders viel Sorgfalt und Aufmerksamkeit erfordert. Wir geben dem Käse die Gelegenheit in seiner natürlichen Rinde zu atmen und zu reifen, um dabei an Duft und Aroma zu gewinnen. 

Wir verarbeiten ausschließlich unsere eigene Kuhmilch. Daher wird die frisch gemolkene Milch nicht wärmebehandelt, sondern bleibt "roh" - mit allen ihren guten und natürlichen Bestandteilen. Zuätze wie Salpeter, Kalziumchlorid oder andere Konservierungsstoffe werden nicht verwendet. Rohmilchkäse sind lebendige Käse, weil die lokaltypische Artenvielfalt der Wiesen und Weiden sich im Aroma widerspiegeln. Traditionelle Käserunterstreichen die ortstypische Prägung durch eine fein abgestimmte Rindenbehandlung, mit Weinen und natürlichen Käsekulturen, die den Geschmack unterstreichen. Die langsam gereiften und mit feinen Essenzen verfeinerten Rohmilchkäse sind ein kulinarisches Genusserlebnis - sie sind die Könige unter den Käsen. Ein zu erhaltendes Kulturgut, entstanden aus jahrhundertealter Erfahrung.

Kommentare: 0
Mehr über: Käse, Rohmilch, Rohmilchkäse

Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Jetzt registrieren